WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Tiramisu



Tiramisù (italienisch tirami su, "zieh mich hoch" [gemeint wohl: in sexueller Hinsicht]) ist ein berühmtes Dessert aus Venetien.

Es besteht aus abwechselnden Schichten von Löffelbiskuit (oder Pan di Spagna), die mit kaltem Espresso getränkt werden, und einer Creme aus Mascarpone, Eigelb und Eischnee, die mit Weinbrand oder Amaretto aromatisiert wird. Die abschließende Cremeschicht wird mit reichlich Kakao bestäubt.

Tiramisù wird gründlich gekühlt (für 3-4 Stunden) serviert. Wegen der enthaltenen rohen Eier (Salmonellengefahr) sollte es am gleichen Tag verzehrt werden.

Rezeptbeispiel

Das Eigelb von zwei oder mehr Eiern mit 100 g Zucker schaumig rühren und mit 400 g Mascarpone und 40-100 ml Amaretto oder Weinbrand vermischen. Das zu Schnee geschlagene Eiweiß unterheben. Ca. 300 g Löffelbiskuit mit 100 ml kaltem Espresso tränken. Creme und Biskuits abwechselnd in eine Form schichten; die unterste und oberste Schicht sollte Creme sein. Für einige Stunden kühlen und vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^