WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Theokratie



Theokratie (von altgriechisch θηoς (theos) = "Gott " und κρατηω (krateo) "herrschen") ist eine Herrschaftsform, bei der die Staatsgewalt allein religiös legitimiert und von einer göttlich erwählten Person, einer Priesterschaft oder sakralen Institution auf der Grundlage religiöser Prinzipien ausgeübt wird. Ein auf der Theokratie basierender Staat wird auch als Gottesstaat bezeichnet.

Theokratischen Konzeptionen begegnen wir in vielen alten Kulturen bzw. Religionen (Ägypten, China, Japan), sodann beim christlichen Kirchenvater Augustinus (De civitate Dei), im Islam und im Bahá'ismus. Ein Beispiel aus der heutigen Zeit ist die Islamische Republik Iran, die den Anspruch erhebt, ein Gottesstaat zu sein.

Westliche Staaten streben seit der Aufklärung eine Trennung zwischen Staat und Religion an.

Siehe auch: Säkularisierung




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^