WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Themse



Die Themse (engl. River Thames) ist ein 346 km langer Fluss in England, der durch London fließt und in die Nordsee mündet. Die Quelle liegt bei Kemble in den Cotswolds. Die Themse fliesst anschließend durch Oxford, Reading, Eton, Windsor und London. Die Mündung der Themse bildet einen Ästuar bei Southend.

In Woolwich Reach, London, gibt es seit 1980 ein Sperrwerk gegen den Tideneinfluss. Mit 532 m Länge gehört die "Thames Barrier" zu den größten Sturmflutschutzanlagen der Welt. Nach der katastrophal verlaufenen Sturmflut von 1953, bei der viele Menschen starben, wurde der Bau von der britischen Regierung in Angriff genommen. Die 500 Millionen Pfund teure Barriere soll die Millionenstadt heute und in Zukunft vor schweren Flutwellen aus der Nordsee schützen. Über den Fluss führen zahlreiche Brücken, die bekannteste ist die Tower Bridge. Desweiteren weist die Themse unzählige Inseln auf.

Ein Aberglaube besagt, dass es Glück bringt, wenn man in die Themse spuckt.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^