WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Strahlungsdruck



In der Elektrotechnik ist der Strahlungsdruck ein Impuls, der durch Absorption einer elektromagnetischen Welle an einer Fläche entsteht.

Eine elektromagnetische Welle enthält neben Energie auch Impuls. Dieser wird mit der Welle transportiert. Der Impuls einer ebenen Welle liegt in der Ausbreitungsrichtung und wird auch in dieser Richtung transportiert.

Bei der Absorption einer elektromagnetischen Welle wird ihr Impuls auf die absorbierende Fläche übertragen (Impulserhaltungssatz). Bei vollständiger Reflexion wird der doppelte Impuls übertragen, da der Impuls der Welle durch die Reflexion sein Vorzeichen wechselt. Diese Erscheinung ist als Strahlungsdruck experimentell nachgewiesen.

In der Astrophysik ist der Strahlungsdruck eine Druckkraft, die durch Kernfusionsprozesse im Innern eines Sterns freigesetzt wird.
Der Strahlungsdruck ist der Gravitationskraft entgegen gerichtet und bewirkt die Stabilisierung des Sterns.

Siehe auch: Komet, Poynting-Robertson-Effekt




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^