WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Stereoanlage



Die Stereoanlage (umgangssprachlich auch Anlage) ist ein Gerät aus der Unterhaltungselektronik, das zur Wiedergabe von Ton (insbesondere Musik) dient und die verschiedene Einzel-Geräte vereint. Eine moderne Stereoanlage besteht aus Radio, Kassettenrekorder, CD-Spieler und vor allem zwei oder mehr Lautsprechern (Boxen), die an einen Verstärker angeschlossen werden. Manchmal findet man auch einem MP3-Spieler oder einem MD-Spieler.

HiFi-Anlagen sind qualitativ besonders hochwertige Stereoanlagen.

Bis in die 1980er Jahre waren Stereoanlagen technikbedingt so gross, dass sie gleichzeitig auch eigene (manchmal dekorative) Möbelstücke waren. Sie waren ausserdem vergleichsweise teuer, so dass die eigene Anlage eine der ersten grossen Anschaffungen im Leben vieler Teenager und ein Statussymbol darstellten. Die Miniaturisierung hat sie mittlerweile so schrumpfen lassen, dass man sie als Mini-Anlage ins Bücherregal stellen kann. Heute ist die Anlage auch preislich nur eine Alternative, die mit einer Vielzahl von Musik-Wiedergabegeräten konkurriert (Walkman, Mobiltelefon, Computer, Autoradio).




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^