WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Standardmodell



Unter einem Standardmodell versteht man in der Physik eine Zusammenfassung der in einem bestimmten Gebiet als gesichert geltenden Theorien und Fakten.

Ein Standardmodell unterscheidet sich von einer Theorie dadurch, dass es nicht "aus einem Guss" ist, sondern i.A. mehrere sich ergänzende Theorien sowie eine Sammlung experimentell bekannter oder theoretisch vorhergesagter Größen (die als Parameter in die Theorien eingehen) enthalten.

Die wichtigsten Standardmodelle der Physik sind:

Table of contents
1 Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik
2 Das Standardmodell der Kosmologie
3 Das solare Standardmodell

Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik

Das Standardmodell der Elementarteilchenphysik beschreibt die bekannten Elementarteilchen und ihre Wechselwirkungen. Es enthält u.a. die Theorien der starken Wechselwirkung und der elektroschwachen Wechselwirkung, sowie die Massen und Ladungen der Elemenarteilchen.

Das Standardmodell der Kosmologie

Das solare Standardmodell




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^