WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Sprinkleranlage



Sprinkleranlagen werden zum vorbeugenden Feuerschutz/Brandschutz in Geschäftsräumen, Kaufhäusern und Industrieanlagen eingesetzt.

Im Grunde genommen ist die Sprinkleranlage eine automatische Löschanlage. Es werden auf eine Fläche verteilt an der Raumdecke mehrere Wasseraustrittsdüsen angebracht, die mit einem Wasserrohrsystem verbunden sind. Die Wasseraustrittsdüsen wiederum sind mit einem speziellem kleinen Glasskolben verschlossen. Bei einem Feuer zerplatzen diese Glaskolben, so dass dadurch die Düsen geöffnet werden und das Löschwasser auf die Brandstelle versprüht wird.

Sprinkleranlagen sind meist mit Brandmeldeanlagen an kommunalen Feuerwehren und/oder eines Werkschutz verbunden.

Siehe auch: Portal Feuerwehr

Weblinks

http://www.bauzentrale.com/news/2003/1332.php4

Bundesverband Technischer Brandschutz e.V.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^