WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Spieleentwickler



Ein Spieleentwickler (englisch game developer) ist eine Person oder Firma, die sich mit der Entwicklung von Computerspielen beschäftigt. Bei Personen kann sich die Art der Beteiligung sehr stark unterscheiden. Man unterscheidet unter anderem reine Konzeptautoren, Programmierer und Grafiker.

Bekannte Spieleentwickler sind unter anderem Chris Crawford, Sid Meier, Peter Molyneux, Warren Spector und Ron Gilbert. Bekannte Spieleentwicklungsfirmen sind beispielsweise id Software, Blizzard Entertainment oder Nintendo.

Seit kurzer Zeit gibt es auch Ausbildungsberufe nach Richtlinien der Industrie- und Handelskammer (IHK) zum "Game-Designer".

Personen, die Spiele entwerfen, die nicht auf einem Computer gespielt werden, nennt man Spieleautoren.

Siehe auch: G.A.M.E

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^