WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Sparschäler



Sparschäler ist eine spezielle Messerform zum Schälen von Gemüse.

Durch die beweglich angeordnete Klinge folgt er leicht den Konturen des Schälobjektes. Durch den der Klinge gegenüberstehenden Abstandshalter wird vermieden, zu tief zu schälen. Bei manchen Modellen kann die Schältiefe durch Schrauben eingestellt werden. Vielfach verfügt der Sparschäler über eine kurze, herausstehende Zusatzklinge, mit der Kartoffelaugen oder sonstige schadhafte Stellen entfernt werden können.

Die Erfindung des Ur-Sparschälers "REX" wurde von Alfred Neweczeral 1947 gemacht und im selben Jahr patentiert. Alfred Neweczeral ist ein im schweizerischen Davos geborenen Nachfahre US-amerikanisch-böhmischer Einwanderer und Großvater des jetzigen Inhabers der Zena AG, die das Modell "Rex" herstellt. Die Jahresproduktion liegt bei 2 Millionen und der Exportanteil beträgt zwei Drittel. In der Zwischenzeit wurden über 60 Millionen Sparschäler verkauft.

Der Sparschäler "REX" ist eines der schweizerischen Designs, die als Sujet einer Briefmarke der Schweizerischen Post ausgewählt wurden.

Weblink




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^