WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Shot-Reverse-Shot



Shot-Reverse-Shot ist ein Fachbegriff der Filmregie.

Die deutsche Bezeichnung ist Schuss - Gegenschuss. Man bezeichnet so eine typische Sequenz von Einstellungen, die z.B. in Dialogsituationen gebräuchlich ist. So wird während eines Dialoges von zwei Darstellern abwechselnd die einzelnen Darsteller gezeigt. So spricht Darsteller A (Shot) und es wird daraufhin die Reaktion von Darsteller B (Reverse Shot) gezeigt. Dabei bewegt sich die Kamera nur auf einer Seite der Dialogachse. Typischerweise wird ein Shot-Reverse-Shot von einem Establishing Shot eingeleitet.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^