WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Shinkansen



Der Shinkansen (新幹線, dt. Neue Hauptstrecke) ist eine Reihe japanischer Hochgeschwindigkeitszüge, die mit einer Höchstgeschwindigkeit von anfangs 210 km/h, heute bis zu 300 km/h die japanischen Großstädte im Drei- bis Zehn-Minuten-Takt verbinden.

Die erste und bislang mit ca. 550 km längste Strecke wurde am 1. Oktober 1964 zwischen Tokio, der japanischen Hauptstadt, und Osaka eröffnet; die neueste Erweiterung (2004) ist die Teilstrecke zwischen Yatsushiro und Kagoshima auf Kyushu.

Historisch entwickelte sich in Japan ein Eisenbahnnetz mit der Schmalspur-Spurweite von 1067 mm, das wegen der bergigen Landschaft meist sehr kurvenreich geführt ist. Da eine deutliche Erhöhung auf diesen alten Strecken daher nicht möglich war, wurde für den Shinkansen die breitere Normalspur von 1435 mm gewählt und der Streckenverlauf mittels vieler Kunstbauten wie Tunneln und Viadukten gerade gehalten.

Ab 2005 sollen die Züge auch auf der Insel Taiwan verkehren.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^