WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Screwball-Comedy



Screwball-Comedy (Screw-ball; Slang; bedeutet soviel wie: unbalanciert, unvernünftig, unkonventionell) ist ein beliebtes Hollywood-Genre der 30er Jahre.

Table of contents
1 Beschreibung
2 Beispiele aus den 30ern und 40ern
3 aktuellere Beispiele

Beschreibung

Im allgemeinen handelt es sich dabei um Beziehungskomödien mit viel Witz und hohem Tempo. Bereits in Filmen der 30er Jahre sind für diese Zeit ungewöhnlich freizügige (sexuelle) Anspielungen enthalten, in der die weibliche Hauptperson häufig eine selbstbewußte, intelligente Person und dem Mann meist überlegen war.

Weichen moderne Beziehungskomödien von den gängigen Filmklischees ab und werden sie als besonders intelligent und clever angesehen, werden sie häufig auch als Screwball-Comedy bezeichnet.

Beispiele aus den 30ern und 40ern

Regisseure

Bekannteste Regisseure der Screwball-Comedy sind
Frank Capra und Preston Sturges, aber auch Howard Hawks.

Darsteller

Sehr häufig wurden Katharine Hepburn und Cary Grant in Screwball- Komödien eingesetzt, da sie gemäß dem damaligen Typen- Casting als Ideal- Besetzung erschienen..

aktuellere Beispiele

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^