WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Schnabelkerfe



>
Schnabelkerfe
Überstamm: Häutungstiere (Ecdysozoa)
Stamm: Gliederfüßer (Arthropoda)
Überklasse: Sechsfüßer (Hexapoda)
Klasse: Insekten (Insecta)
Unterklasse: Fluginsekten (Pterygota)
Ordnung: Schnabelkerfe (Hemiptera)

Die Schnabelkerfe oder Hemiptera sind eine Ordnung der Insekten und gehören zu den Fluginsekten (Pterygota). Von den bekannten etwa 80 000 Arten leben in Mitteleuropa etwa 2500. Die Körperlänge der Tiere beträgt zwischen 0,5 und 40 mm, die Art Belostoma grande kann bis zu 110 mm lang werden.

Alle zu den Schnabelkerfen gehörenden Gruppen sind durch einen Saugrüssel gekennzeichnet, dessen Grundaufbau nur in Details variiert: Die Unterlippe der Tiere ist als Gleitschiene für die aus den Mandibeln und Maxillen bestehenden Stechdornen ausgebildet. Innerhalb der Lacinien (einem Teil der Maxillen) verläuft ein Kanal, durch den gesaugt werden kann, sowie ein Speichelkanal, durch den Speichel in die Fraßstelle geleitet wird. Teile der Mundhöhle sind bei allen Schnabelkerfen zu einer Saugpumpe umgestaltet.

Weitere Gemeinsamkeiten sind im Aufbau der Flügelfelderung zu finden. Das Analfeld ist gegenüber dem Restflügel deutlich abgesetzt und der Radialsektor ist immer einästig.

Systematik der Schnabelkerfe

Bei den Schnabelkerfen handelt es sich um eine äußerlich sehr diverse Gruppe, die auf den ersten Blick nur wenige Merkmale teilen. Zu ihnen gehören vor allem die Gleichflügler mit den Zikaden und den Pflanzenläuse sowie die Wanzen. Eine weitere, mit nur 25 Arten sehr kleine, Gruppe stellen die Coleorrhyncha dar, die gelegentlich zu den Gleichflüglern gestellt werden. Eine stichhaltige Begründung für diese Zusammenfassung gibt es allerdings nicht.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^