WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Renzo Piano



Renzo Piano (*14. September 1937 in Genua)ist ein italienischer Architekt.

Piano wuchs in einer Familie von Bauunternehmern auf. Seine Leidenschaft zur Architektur verdankt er seinem Vater. Piano hatte ein sehr gutes Verhältnis zu seinem Vater und Bruder, aber auch zu seiner Mutter Rosa und Schwester Anna.

Renzo Piano studierte von 1962 bis 1964 an der Universität von Florenz und machte 1964 das Diplom am Mailänder Polytechnikum. Von 1965 bis 1968 arbeitete er dort als Dozent. Die Unterstützung seines Vaters und Bruders ermöglichte es ihm, nach dem Studium sofort mit der Erforschung von Materialien und Technologien zu beginnen.

Magda Arduino war Renzo Pianos erste Frau und Gefährtin seiner langen Entwicklung. Mit dieser Frau hatte Renzo Piano drei Kinder: Carlo, Matteo und Lia. Durch seinen Unterricht am Polytechnikum und an der Architectural Association School in London kam Renzo Piano in engeren Kontakt zu Richard Rogers. Renzo Piano und Richard Rogers gründeten in Paris ein gemeinsames Büro, nachdem sie den Wettbewerb für das Pariser Centre National d'Art et de Culture Georges Pompidou (1971-1977) gewonnen hatten.

Vorläufer zum Centre Pompidou war das 1973 fertiggestellte B&B-Italia Bürogebäude. 1977 gründete Renzo Piano mit Peter Rice ein gemeinsames Büro mit dem Namen "Piano & Rice". Sie führten das Büro bis zum Tode des Ingenieurs Peter Rice im Jahre 1993. Es entstanden Arbeiten wie das 'Quartierslaboratorium' für Stadterneuerungen in Otranto (1979), sowie das Museum der Menil Collection in Houston, Texas (1981-1986). Renzo Piano lernte viel von seinem guten Freund Peter Rice. Anfangs der achtziger Jahre verwandelte sich das Studio in einen Building Workshop mit Büros in Paris und Genua. Der neue Name sollte vor allem den Teamwork Charakter der gemeinsamen Arbeit unterstreichen.

Seit 1992 ist Renzo Piano mit Milly verheiratet. Milly spielt in Renzo Pianos Leben eine sehr wichtige Rolle. Zurzeit leitet der Architekt je ein Atelier in Genua, Paris und Berlin, die unter dem Namen "Renzo Piano Building Workshop" (RPBW) vereint sind. Im RPBW arbeiten Architekten, Ingenieure und weitere Spezialisten zum Teil seit Jahren zusammen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^