WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Rennweg am Katschberg



Rennweg a. K. ist eine Gemeinde am Süd-Portal des Katschberg-Tunnels der Tauernautobahn, im obersten Liesertal, im Norden Kärntens. Der Katschberg verbindet mit dem Salzburger Land. Die Gebirgslandschaft beherbergt eine artenreiche Flora. Man unterscheidet von W nach O drei Landschaften: der (das) Lanisch, die Pölla (das Pöllatal), das Katschtal. "Katschtal" ist als landschaftliche Bezeichnung für das gesamte Gemeinde- Gebiet üblich.

Der Heimatforscher N. Loquenz verweist auf einen historischen Zusammenhang mit dem steirischen Katschtal: Die Chaetzer (Katscher), im Mittelalter Herren der Burg Rouhen Chaetz (Rauchenkatsch), sollen Verwandte der Herren der steirischen Burg Katsch gewesen sein. Das steirische Katschtal liegt im Bezirk Murau.

Im Westen des Katschtales, im Lanisch, stehen die östlichsten Dreitausender der Alpen

Alpenvereins-Hütten im Katschtal und im Umkreis: Bonner Hütte --- Dr.- Josef- Mehrl- Hütte --- Frido-Kordon-Hütte --- Gmünder Hütte --- Kattowitzer Hütte --- Rotgüldensee-Hütte. Infos zu diesen Hütten beim OeAV oder bei Trekking in Austria.

Entfernung von Rennweg / Katschberg / Katschtal zum Meer: ca. 4 Autostunden bis Triest / Adria / Italien).




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^