WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Remake



Hollywood ist stets auf der Jagd nach Stoffen, aus denen ein möglichst publikumswirksamer Film entstehen könnte. Doch jede Geschichte scheint schon erzählt worden zu sein, fast jede Konstellation wirkt bekannt. Dann ist es oftmals klüger, statt eines schlechten Original-Stoffes eine bereits für das Kino adaptierte Geschichte nochmals zu verfilmen.

Eine solche Neuverfilmung nennt man Remake.

Ein Remake im engeren Sinn ist die Neuverfilmung eines bereits verfilmten Drehbuchs (im Gegensatz zu Neuverfilmungen von Theaterstücken oder Romanvorlagen).

Table of contents
1 Bekannte Remakes der Filmgeschichte
2 Mehrfach-Remakes
3 Literaturtipp

Bekannte Remakes der Filmgeschichte

  Original Remake
Drehbuchautor Titel Regisseur Jahr Titel Regisseur Jahr
Robert Bloch, Joseph Stefano Psycho Alfred Hitchcock 1960 Psycho Gus Van Sant 1998
Charles Bennett (I), Edwin Greenwood Der Mann, der zuviel wusste (The Man Who Knew Too Much) Alfred Hitchcock 1934 Der Mann, der zuviel wusste (The Man Who Knew Too Much) Alfred Hitchcock 1956
Jack Finney Invasion of the Body Snatchers Don Siegel 1956 Body Snatchers Abel Ferrara 1993
Peter Handke, Wim Wenders Der Himmel über Berlin Wim Wenders 1987 Stadt der Engel (City of Angels) Brad Silberling 1998
John W. Campbell Jr. The Thing From Another World Christian Nyby 1951 The Thing John Carpenter 1982
Mateo Gil, Alejandro Amenábar Open Your Eyes (Abre Los Ojos) Alejandro Amenábar 1927 Vanilla Sky Cameron Crowe 2001
Luc Besson Nikita Luc Besson 1990 Point of No Return (Codename: Nina) John Badham 1993

Mehrfach-Remakes

Literaturtipp




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^