WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Prüm



Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Regierungsbezirk: früher: Trier
Kreis: Bitburg-Prüm
Einwohner: 6.031 (31.12.2001)
Höhe: 430-590 m ü. NN
Postleitzahl: 54595
Vorwahl: 06551
Geografische Lage: 50° 13′ n. Br.
6° 25′ ö. L.
KFZ-Kennzeichen: BIT
Gliederung des Stadtgebiets: 5 Stadtteile
Website: www.pruem.de
Politik
Bürgermeister: Hans-Gerd Haas (Partei)
Prüm ist eine Stadt in der Westeifel (Rheinland-Pfalz), ehemalige Kreisstadt, heute Verwaltungssitz der gleichnamigen Verbandsgemeinde.

Table of contents
1 Geographie
2 Wappen
3 Geschichte
4 Kultur und Sehenswürdigkeiten
5 Politik
6 Wirtschaft
7 Schulen
8 Städtepartnerschaften
9 Stadtgliederung
10 Entwicklung des Stadtgebiets
11 Religionen
12 Persönlichkeiten
13 Literatur
14 Sonstiges
15 Weblinks

Geographie

Prüm liegt am Fluss Prüm (Nebenfluss der Sauer) und am Fuß der Schneifel (Schnee-Eifel). Höhe: 453 m ü. M.

Prüm ist Mittelzentrum und mit einem Gymnasium, einem Progymnasium und weiteren Schulen auch Schulzentrum der Westeifel.

Geschichte

Prüm war ehemals der Sitz einer von den Karolingern gegründeten reichsunmittelbaren gefürsteten Benediktinerabtei, in der Kaiser Lothar I als Mönch 855 starb, und die im Mittelalter durch ihre Klosterschule berühmt war. 1801 wurde die Abtei aufgehoben und an Frankreich abgetreten. Prüm wurde Hauptstadt des gleichnamigen Arrondissments im Departement Saar. 1815 wurde Prüm annektiert von Preußen. In der Kirche wurden 1861 die Gebeine Lothars wieder aufgefunden.

Sehenswürdigkeiten: Barocke Abtei nach Plänen Balthasar Neumanns mit prächtigem Portal und Rokoko-Aula (heute Gymnasium). Basilika mit Grab Lothars und Reliquien (Sandalen Christi).

Wirtschaft

Verkehr

Am 22. Dezember 1883 wird Prüm mit der Eröffnung der Westeifelbahn von Gerolstein an das deutsche Eisenbahnnetz angeschlossen. Im Oktober 1886 ging es dann weiter in Richtung belgische Grenze - bis nach Bleialf. Zwei Jahre später waren dann Fahrten bis nach St. Vith mit der Bahn möglich. 
Seit 1980 kann man allerdings nicht mehr mit dem Zug nach Prüm gelangen, lediglich vereinzelte Güterzüge verkehrten noch bis zum Ende der 90er Jahre in der Eifelstadt. Im Dezember 2000 hielt der letzte Zug, ein Sonderzug der lokalen Eisenbahnfreunde, am Bahnhof der Abteistadt. Mittlerweile wurden die Gleisanlagen des ehemaligen Bahnhofs Prüm demontiert.

Schulen

Regino-Gymnasium, Vinzenz-von-Paul-Gymnasium, Kaiser-Lothar-Realschule, Wandalbert-Hauptschule, Berufsbildende Schule, Astrid-Lindgren-Schule für Lern- und Geistig-Behinderte, Bertrada-Grundschule, Volkshochschule.

Städtepartnerschaften

Persönlichkeiten

Regino von Prüm, Musiktheoretiker, Kanonist, Geschichtsschreiber (* um 840 bei Speyer, aus adeliger Familie, + 915 in Trier).

Weblinks


Städte und Gemeinden im Landkreis Bitburg-Prüm
Affler | Alsdorf | Altscheid | Ammeldingen an der Our | Ammeldingen bei Neuerburg | Arzfeld | Auw an der Kyll | Auw bei Prüm | Badem | Balesfeld | Bauler | Baustert | Beilingen | Berkoth | Berscheid | Bettingen | Bickendorf | Biersdorf am See | Biesdorf | Birtlingen | Bitburg | Bleialf | Bollendorf | Brandscheid | Brecht | Brimingen | Buchet | Büdesheim | Burbach | Burg | Burscheid | Dackscheid | Dahlem | Dahnen | Daleiden | Dasburg | Dauwelshausen | Dingdorf | Dockendorf | Dudeldorf | Echternacherbrück | Echtershausen | Ehlenz | Eilscheid | Eisenach | Emmelbaum | Enzen | Ernzen | Eschfeld | Eßlingen (Eifel) | Etteldorf | Euscheid | Feilsdorf | Ferschweiler | Feuerscheid | Fischbach-Oberraden | Fleringen | Fließem | Geichlingen | Gemünd | Gentingen | Giesdorf | Gilzem | Gindorf | Gondenbrett | Gondorf | Gransdorf | Großkampenberg | Großlangenfeld | Habscheid | Halsdorf | Hamm | Hargarten | Harspelt | Heckhuscheid | Heilbach | Heilenbach | Heisdorf | Herbstmühle | Herforst | Hersdorf | Herzfeld | Hisel | Holsthum | Hommerdingen | Hosten | Hütten | Hütterscheid | Hüttingen an der Kyll | Hüttingen bei Lahr | Idenheim | Idesheim | Ingendorf | Irrel | Irrhausen | Jucken | Karlshausen | Kaschenbach | Keppeshausen | Kesfeld | Kickeshausen | Kinzenburg | Kleinlangenfeld | Körperich | Koxhausen | Krautscheid | Kruchten | Kyllburg | Kyllburgweiler | Lahr | Lambertsberg | Lascheid | Lasel | Lauperath | Leidenborn | Leimbach | Lichtenborn | Lierfeld | Ließem | Lünebach | Lützkampen | Malberg | Malbergweich | Manderscheid | Masthorn | Matzerath | Mauel | Meckel | Menningen | Merlscheid | Messerich | Mettendorf | Metterich | Minden | Mülbach | Mützenich | Muxerath | Nasingen | Nattenheim | Neidenbach | Neuendorf | Neuerburg | Neuheilenbach | Niedergeckler | Niederlauch | Niederpierscheid | Niederraden | Niederstedem | Niederweiler | Niederweis | Niehl | Nimshuscheid | Nimsreuland | Nusbaum | Obergeckler | Oberkail | Oberlascheid | Oberlauch | Oberpierscheid | Oberstedem | Oberweiler | Oberweis | Olmscheid | Olsdorf | Olzheim | Orenhofen | Orlenbach | Orsfeld | Peffingen | Philippsheim | Pickließem | Pintesfeld | Pittenbach | Plascheid | Plütscheid | Preischeid | Preist | Pronsfeld | Prüm | Prümzurlay | Reiff | Reipeldingen | Rittersdorf | Rodershausen | Röhl | Rommersheim | Roscheid | Roth an der Our | Roth bei Prüm | Sankt Thomas | Schankweiler | Scharfbillig | Scheitenkorb | Scheuern | Schleid | Schönecken | Schwirzheim | Seffern | Sefferweich | Seinsfeld | Seiwerath | Sellerich | Sengerich | Sevenig (Our) | Sevenig bei Neuerburg | Sinspelt | Spangdahlem | Speicher | Steinborn | Stockem | Strickscheid | Sülm | Trimport | Übereisenbach | Uppershausen | Usch | Utscheid | Üttfeld | Waldhof-Falkenstein | Wallendorf | Wallersheim | Watzerath | Wawern | Waxweiler | Weidingen | Weinsheim | Wettlingen | Wiersdorf | Wilsecker | Winringen | Winterscheid | Winterspelt | Wißmannsdorf | Wolsfeld | Zendscheid | Zweifelscheid




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^