WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Portal Erste Hilfe



ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf dringend einer Überarbeitung, denn: Dieses Portal ist noch unvollständig!. Wenn Du Lust hast, kannst du Dich daran beteiligen. Aber schau zuerst in der Versionsgeschichte und der Diskussionsseite nach, ob hier schon Menschen aktiv sind, und sprich Dich mit ihnen ab. Danke! Mehr Informationen zu Artikeln, die noch Aufmerksamkeit benötigen, finden sich hier: Informationen zu Baustellen.

Portal zum Thema Erste Hilfe

Siehe auch: | WikiProjekt Erste Hilfe
Portale: Portal Medizin | Portal Hilfsorganisationen | Portal Feuerwehr

Sie sollten die Informationen aus diesem Artikel niemals als alleinige Quelle für gesundheitsbezogene Entscheidungen verwenden.
Bitte bachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen. Bei Beschwerden sollten Sie auf jeden Fall ärztlichen Rat einholen!
Fast jeder kommt irgendwann in eine Situation, in der er als Erster bei einem Notfall zur Stelle ist. Sei es ein Autounfall, ein Malheur im Haushalt oder eine akute Erkrankung - in all diesen Situationen ist es ein gutes Gefühl zu wissen, wie man helfen kann. Und: Erste Hilfe leisten ist nicht schwer! Dieses Portal gibt einen ersten Überblick und vermittelt Basiswissen. Aber Erste Hilfe ist auch Übungssache! Nur wenn man die Maßnahmen trainiert weiß man in einer stressigen Notfallsituation, was zu tun ist. Rechts findet man deshalb eine Übersicht von Kursen, in denen man lernt, das Wikipedia-Wissen praktisch umzusetzen. Viel Erfolg!
 

Absichern und Eigenschutz

  • Verkehrsunfälle: Absichern mit Warnblinker, Warndreieck, auf Benzindämpfe/Feuer achten.
  • Unfälle mit Strom oder Gas: Zufuhr unterbrechen (Sicherung, Haupthahn). Siehe auch: Gefahrensymbole.
  • Verätzungen: Kleidung vorsichtig entfernen, Haut abspühlen, Berührung vermeiden.

Bei akuter Gefahr muß das Unfallopfer aus der Gefahrenzone gebracht werden (Rautekgriff).

Zum Eigenschutz gehört auch die Verwendung von Gummihandschuhen, die in jedem Verbandkasten vorhanden sind.

Notruf und Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Weitere Erste Hilfe

  • Auskühlung vermeiden, warm halten.
  • Regelmässig Lebenszeichen (Atmung, Puls) prüfen.
  • Notfallpatienten und eventuell anwesende Angehörige beruhigen, vor Neugierigen abschirmen.

Weitere Hilfsmaßnahmen bei:
  • Alkoholvergiftung
  • Allergischem Schock
  • Brüchen Sofortmassnahme und Header fehlt noch!
  • Elektrischem Schlag
  • Epileptischen Anfällen Sofortmassnahme und Header fehlt noch!
  • Gehirnerschütterung
  • Herzinfarkt
  • Insektenstichen
  • Schlaganfall
  • Sonnenstich/Hitzschlag
  • Unterkühlung
  • Verätzungen
  • Verbrennungen Sofortmassnahme und Header fehlt noch!
  • Vergiftung: Erbrechen auslösen.
  • Verschlucken

Übergabe an Rettungsdienst / Krankenhaus

  • Nicht selbst fahren, Rettungsdienst rufen!
  • Möglichst detailliert den Unfall beschreiben.
  • Zustand des Patienten und beobachtete Symptome beschreiben (Anamnese).
  • Auf bekannte Krankeiten und Unverträglichkeiten hinweisen.
  • Bei Vergiftung / Allergie: Probe der eingenommenen Substanz zur Analyse.

Achtung: Auch wenn evtl. rechtliche Konsequenzen drohen (z.B. wegen Drogenkonsum oder Fahrlässigkeit), immer dem Arzt alle verfügbaren Informationen geben. Eine Strafe ist immer besser als der Tod! Ausserdem untersteht der Arzt der Schweigepflicht.

Bitte Hilf, dieses Portal zu erweitern!

Diese Portal steckt noch in den Kinderschuhen: es ist noch unvollständig und die verlinkten Artikel sind recht unterschiedlich in Form und Qualität. Jede Art von Hilfe ist herzlich willkommen! Zur Koordination der Arbeiten an Portal und Artikeln gibt es das Wikiprojekt Wikipedia:WikiProjekt/Erste_Hilfe. Schau mal rein!

Auch die Einbindung dieses Portals in bestehende Artikel ist wichtig:

  • Artikel, die sich gänzlich mit Maßnahmen zur Ersten Hilfe beschäftigen, bitte mit dem versehen (die Einordnung in the erfolgt dann automatisch). * In Artikeln, die sich mit gefährlichen Substanzen, Erkrankungen oder Situationen befassen, den entsprechenden Abschnitt mit einem allgemeinen versehen, oder direkt mit auf einen bestimmten Soforthilfeartikel hinweisen. * Für das schreiben von Artikeln zu Erste Hilfe-Themen siehe: Wikipedia:Formatvorlage Erste Hilfe Detailierte Anweisungen zum Einbinden und Verwenden dieser Bausteine finden sich hier: Wikipedia:WikiProjekt/Erste Hilfe/Bausteine.

Notruf

Rettungsdienst/Notarzt:
  • Deutschland: 112
  • Liechtenstein: 144
  • Österreich: 144
  • Schweiz: 144
  • Südtirol(Italien): 118

Krankentransport:
  • Deutschland: 19222

Vergiftungszentralen:
  • Deutschland: 030/19240

Notruf Checkliste

  • Wer ruft an? Rückruf möglich?
  • Wo geschah es?
  • Was geschah?
  • Wieviel Personen sind betroffen?
  • Welche Art der Erkrankung oder Verletzung liegt vor?
  • Warten auf Rückfragen!

Rettungskette

Kurse im Überblick

Rettungsdienste

Diese Rettungsdienste bieten auch Kurse an. Sie sind zusammengeschlossen in der BAGEH.

Weitere Informationen

Portale: 
Antarktis -
Antike - 
Architektur & Bauwesen; -
Asien - 
Astronomie & Raumfahrt; - 
Bahn -  
Baden-Württemberg - 
Berlin - 
Bayern - 
Bildung und Schulwesen -
Biologie - 
Brandenburg - 
Chemie - 
China - 
Computerspiele - 
DDR -
Deutsche Literatur - 
Deutschland - 
Eishockey - 
Erste Hilfe - 
Essen & Trinken; - 
Ethnologie - 
Europäische Union - 
Feuerwehr - 
Film - 
Fotografie - 
Freikirchen - 
Geschichte - 
Graphentheorie - 
Hilfsorganisationen - 
Informatik - 
Information und Kommunikation - 
Irland - 
Japan - 
Land- und Forstwirtschaft - 
Lebewesen - 
Literatur - 
Mathematik - 
Mecklenburg-Vorpommern - 
Medizin - 
Musik - 
Mythologie - 
Nauru - 
Niedersachsen - 
Österreich - 
Osteuropa - 
Ostfriesland - 
Philosophie - 
Pädagogik - 
Physik - 
Politik - 
Polizei - 
Portale -
Preußen - 
Psychotherapie - 
Recht - 
Religion - 
Rheinland-Pfalz - 
Saarland - 
Sachsen - 
Sachsen-Anhalt - 
Schifffahrt - 
Schleswig-Holstein - 
Schrift - 
Schweiz - 
Soziologie - 
Spanien -
Sport - 
Sprache - 
Südamerika - 
Südosteuropa - 
Thüringen - 
Umweltschutz - 
USA - 
Vereinte Nationen - 
Wirtschaft - 
Zusammenleben, Partnerschaft und Sexualität 




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^