WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Porgy and Bess



Porgy and Bess ist eine Oper in drei Akten von George Gershwin. Die Oper wird als "American Folk Opera" bezeichnet, wodurch zum Ausdruck gebracht werden soll, dass Gershwin viele Elemente amerikanischer Musik eingebracht hat (jedoch ohne Orignalmusik der afroamerikanischen Bewohner zu verwenden).

Musik: George Gershwin

Libretto: Dubose Heyward und Ira Gershwin nach dem Theaterstück "Porgy" von Dubose Heyward und Dorothy Heyward (1927)

Uraufführung: Alvin Theatre, New York, 10. Oktober 1935

Spieldauer: ca. 3 Stunden

Ort und Zeit der Handlung: um 1870 in der Catfish Row in Charleston

Table of contents
1 Einleitung
2 Personen
3 Handlung

Einleitung

Die Oper schildert das Leben von Afroamerikanern in der Schwarzensiedlung Catfish Row in Charleston.

Die Oper entstand 1933-35 im Auftrag der Theatre Guild, obwohl Gershwin schon 1926 vom Roman Porgy fasziniert war. Die Uraufführung war nur mäßig erfolgreich. Erst eine zweite Aufführungsserie ab 1942 in New York und die europäische Erstaufführung in Kopenhagen (1943, gegen den Widerstand der Nationalsozialisten) sicherten ihr den Erfolg. 1952-55 folgte eine Welttournee mit Leontyne Price in der Titelrolle; in der Verfilmung aus dem Jahr 1959 spielten Dorothy Dandridge und Sidney Poitier.

Personen

Handlung

Erster Akt

In der Catfish Row, einer Wohnstraße für Schwarze, Bettler und Kriminelle, tanzen die Bewohner am Sommerabend zum Klavier. Clara singt das Wiegenlied Summertime für ihr Kind, ihr Mann Jake versucht es mit einem Spottlied (A woman is a something thing). Peter und Porgy erscheinen. Porgy, der sich wegen seiner Behinderung auf einem Karren fortbewegt, fragt nach Bess. Diese erscheint mit Crown. Im Streit über das begonnene Würfelspiel ersticht Crown Robbins und ergreift die Flucht. Porgy bietet der nun alleingelassenen Bess Hilfe und Unterschlupf an.

Die Angehörigen trauern um den toten Robbins und sammeln Geld für das Begräbnis. Der Polizist beschuldigt bei seinen Ermittlungen Peter des Mordes, daraufhin verrät dieser den geflohenen Crown. Obwohl nicht genug Geld für die Beisetzung zusammengekommen ist, läßt sich der Bestatter erweichen, Robbins zu begraben. Bess begleitet ihn mit dem Spiritual Headin' for the pormise' land.

Zweiter Akt

Einige Zeit später. Die Fischer planen trotz des stürmischen Wetters eine Ausfahrt und ein Picknick auf Kittiwah Island. Auch Jake ist mit dabei, weil er das Geld dringend benötigt. Porgy kennt keine finanziellen Sorgen (Oh, I got plenty o' nothin' ), er ist glücklich mit Bess liiert. Sporting Life versucht Bess zu überreden, dass sie mit ihm nach New York geht, wo angeblich ein besseres Leben wartet, doch Bess lehnt ab - sie will bei Porgy bleiben. Jetzt bircht sie aber gemeinsam mit Maria zum Picknick der Fischer auf.

Auf der Insel trifft Bess auf Crown, der sich dort versteckt hält und verfällt ihm wieder. Sie verschwindet mit ihm in den Wald.

Bess kehrt erst zwei Tage später, erkrankt, vom Picknick zurück und gesteht gegenüber Porgy ein, dass sie Crown nicht wiederstehen kann. Während eines Unwetters taucht Crown auf, der Bess holen will. Im Hintergrund sieht man, wie Jakes Boot im Sturm kentert; Clara läuft hinaus, gefolgt von Crown, um Jake zu Hilfe zu kommen.

Dritter Akt

Der Sturm hat sich wieder gelegt. Clara und Jake sind nicht mehr zurückgekehrt, nur Crown hat das Unwetter überstanden. In der Nacht schleicht er sich zu Porgys Wohnung um Bess, die sich um Claras Baby kümmert, zu entführen. Porgy ersicht in hinterrücks. Von der Polizei wird Serena des Mordes beschuldigt, doch alle beteuern ihre Unschuld. Porgy weigert sich, die Leiche zu identifizieren und wird daraufhin wegen Mißachtung des Gesetzes eine Woche lang festgehalten. Sporting Life kann währenddessen Bess überzeugen, dass Porgy nicht mehr zurückkommen werde. Daraufhin verfällt sie wieder dem Rauschgift und folgt ihm nach New York. Bei seiner Rückkehr findet Porgy sie nicht mehr vor und macht sich auf, Bess zu suchen (I'm on my way)




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^