WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Polyamorie



Der Begriff Polyamorie steht für eine Bewegung, die das Dogma der ausschließlichen Zweierbeziehung in Frage stellt. Polyamorie spricht sich für die Unterstützung von parallelen Beziehungen auf Basis von Ehrlichkeit und gegenseitigem Einverständnis aus. Insbesondere soll der Vorstellung entgegengewirkt werden, wonach eine neu entstehende Beziehung eine bestehende Beziehung zerstören muss. Polyamorie will die Monogamie nicht ablösen, aber eine Alternative anbieten.

Polyamorie basiert auf der freien Liebe, die auf Charles Fourier und sein Werk "Die neue Liebeswelt" von 1820 (1967 erstmals vollständig veröffentlicht) zurückgeht. Der Begriff Polyamorie wird oft synonym zum Begriff der "Mehrfachbeziehung" verwendet.

Poly-Beziehungen können in verschiedenen Formen gelebt werden, beispielsweise als

Ehrlichkeit ist dabei sehr wichtig. Die Metapher der drei blinden Affen ("nichts sehen, hören oder sagen") ist für die meisten polyamourösen Menschen kein tragfähiges Beziehungsmodell. Auf Ehrlichkeit und Kommunikation wird von den meisten viel Wert gelegt.

Polyamorie unterscheidet sich von Polygamie dadurch, dass die Betroffenen nicht alle miteinander verheiratet sind. Sie unterscheidet sich vom Swingen durch die emotionale Komponente, die bei Letzterem eher fehlt. Der Übergang ist allerdings fließend.

Entdeckt ein Mensch seine Polyamourosität, so kann dies zu einer sexuellen Identitätskrise führen. Die Betroffenen stoßen in ihrem persönlichen Umfeld oft auf Unverständnis.

Alternativ wird auch im deutschsprachigen Raum oft die englische Schreibweise Polyamory verwendet.

Verweise

Portal Zusammenleben Partnerschaft und Sexualität

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^