WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Polnische Küche



Die Polnische Küche ist bodenständig und der deutschen Küche grundsätzlich ähnlich was Gewohnheiten und Bestandteile betrifft. In den letzten zehn Jahren haben sich viele Essgewohnheiten den Westeuropäischen angepasst. So verschob sich bei den Selbstversorgern der ländlichen Bevölkerung (die polnische Landwirtschaft wird zu 50% privat auf kleinen Höfen betrieben) der Anteil der zugekauften Nahrungsmittel von 1:5 auf 5:1 zu den selbstproduzierten.

Neben Kartoffeln, Kohl und anderem Gemüse spielt Fleisch noch immer eine wichtige Rolle. Polen hatte im Pro-Kopfverbrauch von Fleisch bis vor einigen Jahren eine weltweite Spitzenposition, bis es von den USA abgelöst wurde.

Das Hauptgericht des Tages ist warm und wird zur Mittagszeit gereicht. Morgens und abends stellen belegte Brote die Grundnahrung dar. Zu festlichen Gelegenheiten stellen mehrgängige Menüs ein zentrales Ereignis dar.

Typische Gerichte

Polnische Würste sind auch bei uns bekannt. Auch heute noch sind einige Wurstsorten, die in den meisten Einzelhandelsgeschäften zu bekommen sind, recht schmackhaft im Vergleich zu durchschnittlichen deutschen Wurstwaren. Dies mag mit der extensiven Schweinehaltung der vielen Kleinbetriebe zusammenhängen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^