WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Polis



Eine Polis ist ein antiker griechischer Stadtstaat (Plural: póleis).

Der Begriff pólis bezeichnet zunächst die Stadt selbst, die meist um eine befestigte Anhöhe, die sog. Akropolis, herum entstand. Im eigentlichen Sinne bezeichnet er neben der Stadt auch das von ihr beherrschte Umland als kulturelle und politische Einheit. So gehörte zum Beispiel die gesamte Landschaft 'Attika' zur Polis 'Athen'. Diese kulturell-politische Einheit blieb auch dann bestehen, wenn eine einzelne Polis unter der Hegemonie einer militärisch überlegeneren Polis fiel. Als Ausnahme gilt die Eroberung Messeniens durch Sparta, der eine Helotisierung folgte. Ein Umstand, der bereits die antiken Zeitgenossen empörte.

Die politische Entwicklung vieler Poleis verlief nach einem gemeinsamen Muster. Ursprünglich wohl monarchisch regiert, kam es in archaischer Zeit nach Bevölkerungsaufständen oder Adelsrevolten zur Einzelherrschaft der Rädelsführer, die als Tyrannis bezeichnet wurde. Diese hatte nicht unbedingt die negative Bedeutung unseres modernen Begriffes des Tyrannen. Im griechischen Mutterland (nicht aber am Schwarzen Meer und in Unteritalien und Sizilien) wurden die Tyrannenherrschaften später meist durch Oligarchien oder Demokratien ersetzt.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^