WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Plutokratie



Plutokratie (griech ploutokratia: ploutos, Reichtum; kratein herrschen) oder Timokratie (v. griech.: timein schätzen, nach dem Vermögen einstufen; krateia Herrschaft) ist eine Sonderform der Aristokratie - so jedenfalls die Einteilung von Aristoteles - oder der Oligarchie.

Sie ist die Staatsform, in der der Anteil an der Herrschaft nach dem Besitz geregelt ist.
Von der tradierten Aristokratie unterscheidet sie sich demnach dadurch, dass der Maßstab der politischen Macht durch das Vermögen und nicht durch die Vornehmheit der Geburt bestimmt wird.

Die Plutokratie lässt sich vergleichen mit dem Zensuswahlrecht von 1791 in Frankreich oder dem Dreiklassenwahlrecht in Preußen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^