WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Plural



Der Plural bezeichnet in der Grammatik einen Numerus und repräsentiert die Mehrzahl. Alle Mengen, die in einer Sprache nicht durch einen niederwertigeren Numerus abgedeckt werden, fallen hierunter.

Den Plural gibt es bei verschiedenen Wortarten, zum Beispiel beim Verb, beim Substantiv, beim Artikel (Wortart) und beim Pronomen. Beim Adjektiv tritt der Plural in Übereinklang mit dem entsprechend Substantiv auf: Die roten Stühle. Dabei kann das Substantiv auch verborgen sein:

Ein Adverb hat keinen Plural.

In der deutschen Sprache müssen bestimmte Numerusformen in den entsprechenden grammatischen Einheiten in Übereinklang sein.

Nicht richtig wäre zum Beispiel: *Ich fahren über den See. Das Verb steht hier in einem anderen Numerus, als das zugehörige Subjekt.

Im Deutschen gibt es verschiedene Plural-Markierungen:

Pluralformen aus s sind historisch eigentlich untypisch für das Deutsche. Oft werden sie bei Fremdwörtern (die Kids) oder für die Kennzeichnung von Personennamen verwendet: Der Müller, die Müller (Beruf), aber: die Müllers (mehrere Mitglieder der Familie Müller).

Manche Wörter haben unterschiedliche Pluralformen, die bedeutungsunterscheidend sein können:

Manche Wörter haben keinen Plural:

Bei einigen Wörtern kommt im Plural eine Bedeutungsverschiebung zum Ausdruck:

Früher wurde auch ein so genannter innerer Plural verwendet, eine Wortform, die grammatikalisch im Singular auftritt, aber eine Mehrzahl meint:

Dabei ist meist eine unbestimmte Menge gemeint, die keine grammatische Mehrzahl hat. die *Gewürmer, die *Gesträucher. ("*" kennnzeichnet, dass die Form nicht verwendet wird.)

(Achtung vergleichbare Formen werden aber auch von Verben gebildet: rauschen - Geräusch, brauen - Gebräu).

Siehe auch: Singular, Dual, Trial, Quadral, Paukal.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^