WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Phaistos



Phaistos, oder auch Phaestos und Festos, ist der Name einer bronzezeitlichen minoischen Siedlung auf der Insel Kreta. Sie war in der Zeit von 4000 v. Chr bis 1400 v. Chr bewohnt. Phaistos zählte zu den wichtigsten Zentren der minoischen Kultur. Ausgegraben wurde vor allem der mächtige Palast des Herrschers von Phaistos.

Phaistos lag auf einem Hügel in der sehr fruchtbaren Messaraebene im süd-zentralen Teil der Insel. Das Mittelmeer und der antike Hafen Matala mit seinen interessanten Höhlen ist nur 3 1/2 Meilen entfernt.

Bei den Ausgrabungsarbeiten in Phaistos, wurde 1908 eine rätselhafte mit Hieroglyphen-Schrift bestempelte Tonscheibe gefunden. Dieser Diskos von Phaistos wird auf 1700 v. Chr. datiert.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^