WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Petting



Dieser Artikel befasst sich mit Petting als Sexualpraktik, andere Bedeutungen unter Petting (Begriffsklärung)

Jede Form sexueller Betätigung, bei der die geschlechtliche Vereinigung ausbleibt, wird als Petting oder auch Kuschelsex bezeichnet. Dazu gehören Küssen, Streicheln, Liebkosen der erogenen Zonen des ganzen Körpers einschließlich der Geschlechtsorgane, ohne dass - wie beim Koitus - das männliche Glied in die Scheide der Frau eingeführt oder - wie beim Analverkehr - in den After des hetero- oder homosexuellenen Partners eingeführt wird.

Besonders Jugendliche in der Pubertät nutzen das Petting, um erste sexuelle Erfahrungen mit dem Körper eines Geschlechtspartners zu machen, aber auch bei Erwachsenen kommt das Petting oft vor, es kann zum Zwecke des Lustgewinns den normalen Geschlechtsverkehr sogar größtenteils ersetzen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^