WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Perfekt



Das Perfekt (lateinisch: "abgeschlossen") ist eine grammatikalische Zeitform der Verben, die etwas Vergangenes ausdrückt. Die deutsche Bezeichnung lautet: "vollendete Gegenwart", obwohl das Perfekt im Deutschen eigentlich eine reine Vergangenheitsform ist, die fast vollständig bedeutungsgleich mit dem Präteritum (bzw. Imperfekt) ist (siehe dort).

Beispiele:

Table of contents
1 Beispiele für die Konjugation
2 Besonderheiten

Beispiele für die Konjugation

(zweier starker Verben)

'schreiben'

  • ich habe geschrieben
  • du hast geschrieben
  • er/sie/es hat geschrieben
  • wir haben geschrieben
  • ihr habt geschrieben
  • sie haben geschrieben

'gehen'

  • ich bin gegangen
  • du bist gegangen
  • er/sie/es ist gegangen
  • wir sind gegangen
  • ihr seid gegangen
  • sie sind gegangen

Besonderheiten

Mehrteilige Zeitform

Das Perfekt setzt sich aus der Personalform der temporalen Hilfsverben "haben " und "sein" und dem aussagenden Verb zusammen. Die Personalform wird im Präsens konjugiert. Das aussagende Verb steht stets im Partizip Perfekt und ist daher in jeder Person gleich. Das Partizip Perfekt findet in anderen Zusammenhängen auch Verwendung als Adjektiv, wo es in attributiver Stellung dementsprechend dekliniert wird (Beispiel: Er warf den gestern geschriebenen Brief weg).

Personalform haben/sein

Transitive Verben bilden das Perfekt mit haben. Eine Reihe von intransitiven Verben bilden das Perfekt mit sein, andere mit haben. Eine Eselsbrücke, die in Sprachkursen gelehrt wird, ist folgende: viele Verben der Bewegung (kommen, gehen, springen, ...) und Verben, die einen Übergang von einem Zustand in einen anderen ausdrücken (aufwachen, sterben, verwelken) bilden das Perfekt mit sein.

Regionale Unterschiede existieren: So wird das Perfekt bei den Verben der Position (stehen, sitzen, liegen etc.) im größten Teil Deutschlands mit haben gebildet, in Österreich und Teilen Süddeutschlands jedoch mit sein (ich bin gestanden, er ist gesessen).

In der gesprochenen Sprache, Umgangssprache und in einigen Dialekten wird das Perfekt oft als alleinige Vergangenheitsform benutzt und ersetzt somit das Präteritum (bzw. Imperfekt). Eine genaue Angabe von Gründen für diese Erscheinungen ist nicht möglich, denn die bisherige linguistische Forschung hat sich auf die Untersuchung schriftlicher Quellen konzentriert.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^