WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Pelmeni



Pelmeni, ein russisches Nationalgericht, sind gefüllte Teigtaschen, die gekocht und als Suppeneinlage oder als Hauptgericht verwendet werden. Zu Pelmeni gibt es eine besondere Art saurer Sahne, die etwa zwischen saurer Sahne und Schmand liegt. Pelmeni bestehen aus einem Teig aus Mehl, Wasser und gegebenenfalls Eiernern. Die Füllung besteht aus Hackfleisch (Schwein, Rind, Pute und anderen Fleischarten) oder aus Gemüse (z.B. Spinat). Besonders bekannt sind sibirische Pelmeni, die in großen Mengen hergestellt werden und zum Einfrieren im Winter einfach in Beuteln ins Freie gebracht werden. Vergleichbar sind Pelmeni zu italienischen Ravioli, die sich aber in Form und Gewürz unterscheiden.

Pelmeni heißt auch ein Theaterstück des russischen Autors Alexander Sorokin.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^