WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Panzerreiter



Panzerreiter, präziser Fränkische Panzerreiter, sind eine während der Regierungszeit von Karl dem Großen geschaffene Truppengattung, bestehend aus Reitern, die als Körperschutz Schuppenpanzer trugen und meist mit einer Lanze und mit einem Schwert bewaffnet waren.

Diese Reitertruppe wurde als mobile Militäreinheit gegen die oftmals überaschend auftretenden Wikingerüberfälle an den nördlichen Küsten des Frankenreiches aufgestellt. Sie gelten als eine der Wurzeln des Rittertums.

Hinweis: Die Bezeichnung "Panzerreiter" wird manchmal auch als Synonym für Kataphrakt verwendet. Hierbei ist zu beachten, dass fränkische Panzerreiter keine Kataphrakte sind (obwohl wahrscheinlich von ihnen inspiriert).




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^