WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Organisation zur Überwachung des Kernwaffenteststopp-Vertrages



Die CTBTO (engl.: Comprehensive Nuclear-Test-Ban Treaty Organization) ist eine noch nicht aktive internationale Organisation, die mit In-Kraft-Treten des Kernwaffenteststopp-Vertrages aktiv wird. Sie hat den Status einer autonomen Sonderorganisation der Vereinten Nationen und soll die Einhaltung des Vertrages überwachen. Bis dahin ist eine "Vorbereitende Kommission" mit Sitz in Wien/Österreich seit 1997 damit beauftragt, ein weltweites Kontrollnetz aufzubauen.

Das internationale Überwachungssystem IMS (International Monitoring System) soll insgesamt 321 seismologische Messstationen umfassen, deren Technologie im Stande ist, nukleare Explosionenen von Erdbeben oder anderen Erschütterungen zu unterscheiden. Zudem sollen 16 Radionuklid-Detektoren freigesetzte radioaktive Partikel erfassen. Alle nationalen Daten werden in Wien zentral erfasst und ausgewertet. Bis 2004 waren bereits die Hälfte aller Messstationen fertig installiert. Mit der Einrichtung und Wartung der Anlagen in Deutschland ist die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover beauftragt.

Siehe auch: Portal Vereinte Nationen

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^