WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Oerlinghausen



---Sidenote START---
Wappen Karte
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Regierungsbezirk: Detmold}
Landkreis: Lippe
Fläche: 32,7 km²
Einwohner: 17.429 (31.12.2003)
Bevölkerungsdichte: 534 Einwohner je km²
Höhe: 214 m ü. NN
Postleitzahl: 33813
Vorwahl: 05202
Geografische Lage: 51° 58' n. Br.
8° 40' ö. L.
Kfz-Kennzeichen: LIP
Amtlicher Gemeindeschlüssel: 05 7 66 056
Gliederung des Stadtgebiets: XX Stadtteile/Stadtbezirke -->
Adresse der Stadtverwaltung: Rathausplatz 1
33813 Oerlinghausen
Offizielle Website: www.oerlinghausen.de
E-Mail-Adresse: info@oerlinghausen.de
Politik
Bürgermeisterin: Dr. Ursula Herbort
Oerlinghausen ist eine Bergstadt im Kreis Lippe in der Nähe von Bielefeld in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Bekannt ist die Stadt unter anderem durch das Archäologische Freilichtmuseum, den Segelflugplatz oder auch den Mundartverein der Plautdietsch-Freunde.

Weblinks

Offizielle Homepage


Städte und Gemeinden im Kreis Lippe
Augustdorf | Bad Salzuflen | Barntrup | Blomberg | Detmold | Dörentrup | Extertal | Horn-Bad Meinberg | Kalletal | Lage | Lemgo | Leopoldshöhe | Lügde | Oerlinghausen | Schieder-Schwalenberg | Schlangen




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^