WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Nussfrucht



Nussfrüchte sind Schließfrüchte, bei denen alle drei Schichten der Fruchtwand (Perikarp) verholzen. Meist wird dabei nur ein einzelner Samen umschlossen.

Zu den Nüssen gehören:

Sonderformen der Nussfrucht sind: Im botanischen Sinne sind keine Nüsse, sondern Steinfrüchte, da sie von einer weichen Hülle umgeben sind.

Die Erdnuss (Aschantinuss, Erdbohne) ist ebenfalls keine Nuss, sondern eine Hülsenfrucht.

Positive Wirkung von Nüssen auf die Gesundheit

Wie in einer Studie kürzlich festgestellt wurde, hat der Verzehr von Nüssen eine positive Wirkung auf die Gesundheit. So wird Patienten mit zu hohen Blutfettwerten zum täglichen Verzehr von 100 g Nüssen geraten.

Lange als zu fettreich verschrien und von der Liste der empfohlenen Lebensmittel gestrichen, stellten in letzter Zeit immer mehr Forscher in vielen Länder positive Auswirkungen von Nüssen aller Art auf die typischen Anzeichen von Herz- und Kreislauferkrankungen fest.

Quelle: Bericht der Bundesforschungsanstalt für Ernährung und Lebensmittel


Siehe auch: Beere



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^