WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Normaltyp



Der Normaltyp ist ein Begriffswerkzeug, das auf Ferdinand Tönnies zurück geht.

Tönnies trennt scharf zwischen dem Reich der Begriffe (wozu der "Normaltyp" gehört) und dem Reich der Wirklichkeit, in dem sozial gehandelt wird. Im Ersten geht die "Reine Soziologie" axiomatisch und deduktiv vor, im Zweiten erklärt die "Angewandte Soziologie" mit diesen Begriffe die Wirklichkeit. Nach Tönnies kann die Wirklichkeit nicht ohne Begriffe erklärt werden, die im Reich der Begriffe entwickelt worden sind, denn sonst müsse man ein "x" durch einen Begriff erläutern, der dieses "x" selber enthielte.

Der "Normaltyp" stand also in bewusstem Gegensatz zum Idealtyp des jüngeren Max Weber, der durch akzentuierende Hervorhebung wichtiger Züge der Wirklichkeit zu gewinnen war.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^