WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Nebengesetz



Nebengesetze sind Gesetze, die ein anderes Gesetz ("Hauptgesetz") ergänzen oder auch modifizieren. Ein solches "Hauptgesetz" regelt häufig eine Rechtsmaterie in grundsätzlicher Hinsicht, während ein Nebengesetz einen Bezug zum Hauptgesetz aufweist, sich jedoch eher mit einer Sondermaterie befaßt.

Ein Beispiel sind die zahlreichen Nebengesetze zum Strafgesetzbuch. Eine Auswahl solcher Nebengesetze findet sich unter dem Stichwort Nebenstrafrecht.

Nebengesetze gibt es jedoch nicht nur zum StGB, vielmehr sind sie in zahlreichen Rechtsgebieten anzutreffen. Zum Beispiel im Zivilrecht kann das HGB als Sonderprivatrecht der Kaufleute als Nebengesetz zum BGB verstanden werden. Zum HGB gibt es wiederum zahlreiche Nebengesetze - also beispielhaft sämtliche Gesetze zum Transport- und Börsenrecht.

Nicht zu vergessen sind die jeweiligen Einführungsgesetze zum BGB und HGB.

Rechtshinweis




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^