WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Nauruische Fußballnationalmannschaft



Präsident Anton Jimwereiy
Generalsekretär Andrew Pitcher
Nauruische Nationalmannschaft Herren
Länderspiel-
bilanz
1 Sieg
0 Unentschieden
0 Niederlagen
Erstes Länderspiel 2. Oktober 1994
Nauru - Salomonen 2:1
Rekordnationalspieler ?
1 Spiel
Erfolgreichster
Torschütze
?
1 Tor
Höchster Sieg Nauru - Salomonen 2:1
(2.101994 in Denigomodu,
Freundschaftsspiel)
Höchste Niederlage bisher keine
Niederlage
Nationaltrainer ?
(seit ?)
Die Nauruische Fußballnationalmannschaft ist die einzige internationale Mannschaftssportauswahl der Republik Nauru, jedoch ist sie nicht an offiziellen Ausscheidungsspielen wie WM-Qualifikation zugelassen. Die Nationalmannschaft ist wichtigstes Organ der Nauru Amateur Soccer Association (NASA).

Verband

Der nauruische Fußballverband NASA wurde im Jahre 1973 gegründet und tristet seither außerhalb Naurus ein fast gänzlich unscheinbares Dasein. Der Verband wurde bisher weder von der FIFA noch von der OFC als offizieller nationaler Fußballverband anerkannt, da es in Nauru außer einigen Rasenplätzen und einem unfertigen Sportstadion keine Stadien gibt; das einzige halbfertige Stadion (Menen Stadium), welches gemäß FIFA-Statuten als Fußballstadion gelten könnte, wird aufgrund fehlender Gelder momentan nicht weitergebaut.

Am 2. Oktober 1994 bestritt die Nauruische Fußballnationalmannschaft ein Freundschaftsspiel in Denigomodu gegen die Auswahl der Salomonen das bisher einzige Spiel, das von der OFC anerkannt wurde und somit auch offiziell war. Nauru gewann das Spiel völlig überraschend mit 2:1 und sorgte damit für eine der größten Sportsensationen des Landes, denn die salomonische Fußballnationalmannschaft war trotz ihrer geringen Spielklasse klarer Favorit, gewann sie doch im gleichen Jahr den Melanesischen Fußballcup. Damit hat die nauruische Mannschaft immerhin etwas, was alle andere Nationalmannschaften nicht haben: eine 100%-Siegesbilanz.

Teilnahme Naurus an der Fußballweltmeisterschaft

keine

Titel

keine

Aktueller Kader

Torhüter:

Abwehr:

Mittelfeld:

Angriff:

Weblinks

Siehe auch: Sport in Nauru, Nauru, Menen Stadium, Portal Nauru

Europäische Fußballnationalmannschaften
Albanien | Andorra | Armenien | Aserbaidschan | Belarus | Belgien | Bosnien-Herzegowina | Bulgarien | Dänemark | Deutschland | England | Estland | Färöer | Finnland | Frankreich | Georgien | Griechenland | Irland | Island | Israel | Italien | Kasachstan | Kroatien | Lettland | Liechtenstein | Litauen | Luxemburg | Malta | Mazedonien | Moldawien | Niederlande | Nordirland | Norwegen | Österreich | Polen | Portugal | Rumänien | Russland | San Marino | Schottland | Schweden | Schweiz | Serbien-Montenegro | Slowakei | Slowenien | Spanien | Tschechien | Türkei | Ukraine | Ungarn | Wales | Zypern
aufgelöste Nationalmannschaften: DDR | Saar | Tschechoslowakei
Südamerikanische Fußballnationalmannschaften
Argentinien | Bolivien | Brasilien | Chile | Ecuador | Kolumbien | Paraguay | Peru | Uruguay | Venezuela
Andere Fußballnationalmannschaften
Grönland | Nauru




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^