WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Musiktheorie



Musiktheorie (gr. theoria, Betrachtung, Erkenntnis, Untersuchung) - befasst sich seit der Antike mit den Gestaltungsformen musikalischer Materie, mit deren physikalischer Grundbeschaffenheit sowie mit der Bedeutung und der Wirkungsweise von Musik.

Im heutigen Verständnis umfasst Musiktheorie als Tonsatzlehre die satztechnische, also durch eigenes Schreiben von Musik vorgenommene Aneignung der stilistischen Vielfalt der Kompositionsgeschichte, z.B. durch Kontrapunkt, Generalbass, Harmonielehre oder Zwölftontechnik. Darüber hinaus verhilft die Musiktheorie aber auch zu einem durch Analyse gewonnenen Zugang zum Bau und zur Wirkung der Musik, etwa mit Hilfe der Stufentheorie oder der Funktionstheorie.

Unter diesen beiden Grundaspekten können auch folgende Disziplinen Bestandteil musiktheoretischer Fragestellungen sein.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^