WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Motion Sickness



Die Motion Sickness (englisch etwa "Bewegungsübelkeit") bezeichnet ein Übelkeitsgefühl, dass durch eine Täuschung bzw. Irritation der Sinnesorgane zustandekommt.

Ein bekannter Vertreter ist die Seekrankheit. Dabei spürt (bei leichtem Seegang) das Gleichgewichtsorgan im Innenohr eine Bewegung, das Auge sieht jedoch keine.

Die Simulator Sickness dagegen tritt in Simulatoren auf; diese können bewegt oder unbewegt sein.

Siehe auch: Gaming Sickness, Epilepsie


Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen.



     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^