WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Minderheitssprachen in Österreich



Obwohl die deutsche Sprache von der Mehrheit der österreichischen Bevölkerung als Umgangssprache verwendet wird und laut Verfassung Staatssprache ist, werden in Österreich viele weitere Sprachen gesprochen, von denen einige gesetzlich geschützt sind.

Deutsch 7,115.780
Anerkannte Minderheitensprachen Sprecherzahl
Ungarisch 40.583
Slowenisch 24.855
Burgenlandkroatisch 19.412
Tschechisch 17.742
Slowakisch 10.234
Romanes 6.273
Windisch 568
Ausgewählte weitere Sprachen Sprecherzahl
Türkisch 183.445
Serbisch 177.320
Kroatisch 131.307
Bosnisch 34.857
Polnisch 30.598
1. Umgangssprache der österreichischen Wohnbevölkerung
2. Quelle: Volkszählung 2001

Ungarisch, Slowenisch, Burgenlandkroatisch, Tschechisch, Slowakisch und Romanes sind Sprachen der autochthonen Minderheiten in Österreich. Diese Minderheiten und ihre Sprachen sind gesetzlich geschützt und haben etwa Anspruch auf muttersprachlichen Unterricht und zweisprachige Ortstafeln. In der Praxis wurden diese Rechte lange Zeit ignoriert und sind bis heute nicht vollständig umgesetzt (siehe Ortstafelstreit).

Eine hohe Anzahl von Sprechern anderer Sprachen, vor allem Türkisch und der Sprachen des ehemaligen Jugoslawiens, die teilweise auch Staatsbürger sind, haben heute zwar ihren Lebensmittelpunkt in Österreich, ihre Sprachen fallen aber nicht unter einem Minderheitenschutzrecht und werden daher in den Schulen auch nicht berücksichtigt.

Die Anerkennung der Minderheitenrechte und damit auch der Sprache findet auch im Artikel Sieben des Staatsvertrages von 1955 seinen Niederschlag.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^