WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Mikrosoziologie



Die Mikrosoziologie (vgl. den - nicht immer scharf dazu abgesetzten - Gegenbegriff: Makrosoziologie) ist der Teil der Gesellschaftswissenschaft, der sich mit kleinen Gruppen (Familie, Intimgruppe) und grundlegenden "Feinstrukturen" im zwischenmenschlichen Verhalten befasst; zum Beispiel damit, wie sich Beziehungen Interaktionen) zueinander aus kleinsten Verhaltensandeutungen entwickeln und halten.

Gelegentlich wird angenommen, soziologische Disziplinen der Mikrosoziologie bedienten sich nur quantitativer Methoden und nicht auch qualitativer. Ein Zweig der Soziologie wie die Ethnomethodologie wird dann von Mikrosoziolog/inn/en leicht übersehen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^