WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Mike Krüger



Mike Krüger (* 14. Dezember 1951 in Ulm, bürgerlich Michael Frierich Wilhelm Krüger) ist ein deutscher Kabarettist und Sänger.

Nach dem Abitur und einer Lehre als Betonbauer begann er ein Architekturstudium, das er nach seinem ersten Plattenerfolg (Mein Gott, Walter) an den Nagel hängte. Weitere Plattenerfolge folgten (1980 Der Nippel, 1983 Bodo mit dem Bagger, 1988 Welthits aus Quickborn). Der Nippel schaffte es sogar auf Platz 1 der deutschen Charts.

Ab 1982 drehte Mike Krüger gemeinsam mit Thomas Gottschalk die ebenfalls erfolgreichen Unterhaltungsfilme Piratensender Powerplay, Die Supernasen, Zwei Nasen tanken Super und Die Einsteiger.

Im Fernsehen machte er als TV-Moderator Karriere - Vier gegen Willi lief ab 1986 drei Jahre lang im Samstagabendprogramm der ARD. Nach zwei weniger erfolgreichen Moderationen bei SAT.1 moderiert Krüger heute die Show Krüger sieht alles bei RTL. Ebenfalls bei RTL gehört Mike Krüger seit 1996 zur Stammbesetzung der von Rudi Carrell produzierten Freitagabendshow Sieben Tage - sieben Köpfe.

Mike Krüger ist seit 1976 mit Birgit Loeper verheiratet, lebt in Quickborn und hat eine Tochter Nina-Kristin (geb. 1979).




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^