WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Mett



Mett oder Hackepeter ist Hackfleisch vom Schwein, das meistens fertig gewürzt (mit Salz und Pfeffer, regional auch mit Knoblauch) angeboten und roh z. B. auf Brötchen verzehrt wird; ihm dürfen auch Zwiebeln beigefügt sein. Von besonders hoher Qualität ist Schinkenmett, das aus der Oberschale (dem Schinken) hergestellt wird.

Mett hat einen Fettanteil von höchstens 35 % (nicht gesetzlich geregelt) und sollte noch am Herstellungstag verzehrt werden.

Haltbar gemacht wird Mett in Form von Mettwurst, einer kräftig gewürzten und geräucherten, Rohwurst, die im Süddeutschen streichfähig ist und der Teewurst geschmacklich und sensorisch ähnelt.

In Norddeutschland ist die Mettwurst durch längeres Räuchern härter und ist kaum mehr streichfähig, in Ihrer Struktur ähnelt sie der Salami. Sie wurde ebenso ursprünglich durch Kalträuchern in Räucherkaten haltbar gemacht.

Das niederdeutsche Wort Mett für "(gehacktes) Schweinefleisch ohne Speck" stammt von altsächsisch meti für "Speise" und ist mit dem englischen meat verwandt.

siehe auch: Tatar - Salami - Zervelatwurst




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^