WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Messier 2



Daten von Messier 2
Deutscher Name Kein Eigenname bekannt
Englischer Name Kein Eigenname bekannt
Katalogbezeichnungen M 2
NGC 7089
Rektaszension 21h 33.5m
Deklination -00° 49'
Äquinoktium 2000.0
Helligkeit 6,5m
Entfernung 36.200 Lichtjahre
Scheinbarer Durchmesser 12,9 Bogenminuten, visuell 7'
Absoluter Durchmesser 150 Lichtjahre
Spektraltyp F0
Hellster Stern 13,1m
Veränderliche Sterne 21
Anzahl Sterne 150.000
Sternbild Wassermann

90 cm Teleskop KPNO, 1997
Foto: NOAO

Der Kugelsternhaufen Messier 2 steht im Sternbild Wassermann. Im Messier-Katalog trägt er die Nummer M 2.

Entdeckung

M 2 wurde am 11. September 1746 von Maraldi entdeckt. 14 Jahre später (1760) entdeckte ihn Charles Messier davon unabhängig.

Geschichte

Im Kugelsternhaufen wurde 1897 ein veränderlicher Stern vom RV Tauri Typ von dem französischen Astronomen Chevremont entdeckt.

Erscheinungsbild

Der Kugelsternhaufen ist "einer der reicheren und kompakteren Kugelsternhaufen" (Burnham). Er zeigt eine deutliche Ellipzität.

Der Kugelsternhaufen steht von der Erde aus betrachten deutlich hinter dem galaktischem Zentrum.

Forschung

Keine besonderen Ergebnisse bekannt.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^