WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Medizin




Eine Übersicht über medizinische Themen in der Wikipedia enthält das Portal Medizin.
Die Medizin (v. lat.: ars medicina, Heilkunst), auch Heilkunde, befasst sich mit der Gesundheit und mit der Vorbeugung (Prophylaxe), Erkennung (Diagnostik) und Behandlung (Therapie, Linderung, Heilung) von körperlichen und seelischen Erkrankungenen.

Zum Bereich der Medizin gehören neben der sog. "Humanmedizin" auch die Veterinärmedizin (Tierheilkunde) und die Phytomedizin (Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen). In diesem umfassenden Sinn ist Medizin die Wissenschaft vom gesunden und kranken Lebewesen.

In der Alltagssprache werden oft auch Medikamente bzw. Arzneimittel als "Medizin" bezeichnet.

Grundlagen der Medizin bilden die Naturwissenschaften (Biologie, Chemie, Physik), speziell Anatomie, Biochemie, Physiologie, ergänzt durch Psychologie und Sozialwissenschaften (vgl. Medizinsoziologie).

Die Vielfalt der Krankheiten und ihrer Behandlungsmöglichkeiten hat zu einer Aufgliederung der Humanmedizin in eine große Anzahl von Fachgebieten und Subspezialisierungen geführt (siehe: Liste medizinischer Fachgebiete). Die Zahnmedizin nimmt eine Sonderstellung ein.

Neben der sogenannten Schulmedizin haben sich unterschiedliche Formen der Alternativmedizin entwickelt (siehe: Liste alternativmedizinischer Behandlungsmethoden).

Table of contents
1 Bedeutende Mediziner und Ärzte
2 Frauen in medizinischen Berufen
3 Zeitschriften (mit Weblinks)
4 Sonstige Weblinks

Bedeutende Mediziner und Ärzte

Frauen in medizinischen Berufen

Im medizinischen Bereich ist die Differenz zwischen der Zahl von Frauen, die ein Medizinstudium beginnen, und der Zahl von Ärztinnen in leitenden Positionen besonders groß. So waren im Jahr 2002 61,2% der Studienanfänger Frauen. Die Quote sinkt bei der Zahl von Ärzten im Praktikum auf einen Frauenanteil von 51,9%, bei Krankenhausärzten insgesamt sind es nur noch 37,6%, bei den medizinischen Dozent(innen) 27,8%. Unter den leitenden Krankenhausärzten liegt der Frauenanteil nur noch bei 9,6%, bei Medizinprofessoren 5,2%.

Beim Beruf des Tierarztes wuchs der Frauenanteil in den letzten 10-20 Jahren auf weit über 50% an. Im Fach Veterinärmedizin machen die Studentinnen an verschiedenen Hochschulen zwischen 60 und 90% aus. Ähnlich ist die Situation in der Pharmazie.

Zeitschriften (mit Weblinks)

Zwei der international angesehensten Zeitschriften in der Humanmedizin sind das New England Journal of Medicine und Lancet. Im Internet frei abrufbar sind:

Sonstige Weblinks

Siehe auch: Arzt - Evidenzbasierte Medizin - Geschichte der Medizin - Heilberufe - Heilverfahren - Körper des Menschen - Tierarzt


Bitte beachten Sie auch den Hinweis zu Gesundheitsthemen.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^