WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Medienwissenschaft



Medienwissenschaft beschäftigt sich mit öffentlicher Kommunikation, die sich an ein disperses (nicht genau feststellbares) Publikum richtet. Forschungsobjekt ist dabei die Entstehung, Verbreitung und Wirkung der öffentlichen Meinung. Medienwissenschaft ist im Überschneidungsbereich von Soziologie, Politikwissenschaft, Psychologie, Wirtschaft, Jura und Informatik angesiedelt.

siehe auch: Publikationsformen, Rundfunk, Radio, Hörfunk, Fernsehen, Medienpädagogik, Portal Information und Kommunikation

Table of contents
1 Forschungsansatz
2 Medientheorien
3 Geschichte
4 Teilbereiche und Forschungsschwerpunkte
5 Weblinks

Forschungsansatz

Im Kern kann das Forschungsgebiet mit folgendem Satz, der sogenannten Lasswell-Formel, umschrieben werden:

Wer, sagt Was, zu Wem, in Welchem Kanal, mit welchem Effekt?

Die Einzelfragen beschreiben auch die Teilgebiete der Medienwissenschaft.

Medientheorien

Zur Zeit steht eine einheitliche Medientheorie noch aus. Der Grund hierfür dürfte sein, dass es bislang noch nicht gelungen ist, eine Rubrizierung nach technischen Medienbegriffen mit einer sinnvollen und stimmigen Definition von "Medium" in Einklang zu bringen; ausführlicher siehe Medientheorie.

Geschichte

Als Beginn der Medienwissenschaften in Deutschland kann die Einrichtung des Lehrstuhls für Zeitungswissenschaften an der Universität Leipzig angesehen werden. Erster Lehrstuhlinhaber war Max Weber.

Teilbereiche und Forschungsschwerpunkte

Je nach theoretischer oder praktischer Orientierung kann die Medienwissenschaft auch untergliedert sein in

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^