WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Max Pallenberg



Max Pallenberg ( * 18.12.1877 in Wien, † 26.6.1934 in Karlsbad ) war ein österreichischer Sänger, Schauspieler und Komiker. Zuerst, ab 1904, war er in Wien und München als Schauspieler an verschiedenen Theatern tätig. Schließlich wurde er 1909 an das seinerzeit berühmte Theater an der Wien engagiert. Bevor er dann für den Rest seines kurzen Lebens nach Berlin ging, spielte er noch ab 1911 mehrere Rollen im Deutschen Volkstheater Wien. In Berlin war dann im Jahre 1914 das Deutsche Theater seine Hauptwirkungsstätte.

Auch nahm er immer wieder Engagements in Revuetheatern und Operettenhäusern an, wo er auch seine spätere Frau Fritzi Massary, damals eine der größten Diven der 20erJahre kennen lernte. Sie heirateten 1917.

Zusammen mit seiner Frau verließ auch er, wie so viele jüdische Künstler, 1933 Nazideutschland. Zuerst ging er noch in seine österreichische Heimat. Jedoch ein Jahr später starb er bei einem Flugzeugabsturz bei Karlsbad in der Tschechoslowakei. Es heißt, er hätte sein Flugticket gegen einen früheren Flug nach Prag umgetauscht. Während der späte Flug pünktlich sein Ziel erreichte, stürzte die Maschine mit Max Pallenberg ab.

Max Pallenberg war eher auf der Bühne denn im Film zu Hause. Sein Mitwirken beschränkt sich deshalb nur auf wenige Streifen, wovon nur Der brave Sünder 1931 mit Heinz Rühmann ein Tonfilm war. Filme, in denen Max Pallenberg mitspielte:

Kurt Tucholsky beschrieb Max Pallenberg einmal als ein Teufel, ein entgleister Gott, ein grosser Künstler.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^