WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Max-Born-Institut



Das Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie (MBI) ist ein 1991 gegründetes Forschungsinstitut, das dem Forschungsverbund Berlin e. V sowie der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried-Wilhelm Leibniz (WGL) bzw. Leibniz-Gemeinschaft angehört. Das Max-Born-Institut hat seinen Sitz in Berlin-Adlershof.

Das MBI stellte im Juli 2004 eine Festplattenalternative auf Kristallbasis vor, welche die Grundlage für eine neue Art der elektronischen Datenspeicherung bilden könnte.


Siehe auch Max Born.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^