WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Mars Global Surveyor



Mars Global Surveyor (MGS) ist eine Raumsonde der NASA zum Mars. Sie startete am 7. November 1996 an Bord einer Delta II-Trägerrakete und erforscht seit etwa März 1999 den Mars aus dem Orbit. Die Hauptaufgaben der Mission liegen in der Kartografierung, die Erforschung der Zusammensetzung des Marsgesteins, die Vermessung der Höhenunterschiede der Oberfläche, die Erforschung der Atmosphäre und des Magnetfelds. Zudem leitet der Orbiter Signale von Landern auf der Marsoberfläche zur Erde weiter.

Vorgaben

Das Projekt Mars Global Surveyor entstand mit der Zielvorgabe, schnell eine kostengünstige Mars-Erforschungsmission zu entwickeln. Zu den wichtigsten Zielen gehörte die Erforschung der Topologie des Planeten durch hochaufgelöste Fotos, seine Gravitation, die Rolle des Wassers in der Planetengeschichte, des Klimas und Wetters auf dem Mars und die Erkundung des marsianischen Magnetfelds.

Missionsauftakt

Die 1.062,1 kg schwere Sonde startete am 7. Dezember 1996 und erreichte nach einer Flugphase von zehn Monaten am 11. September 1997 den roten Planeten. Aufgrund eines Fehlers in den Solarmodulen verzögerte sich der Orbiteintritt und die Angleichung der Umlaufbahn durch mehrere Manöver und das Aerobraking-Verfahren um über ein Jahr. Schließlich erreichte Mars Global Surveyor im März 1999 die Zielumlaufbahn.

Ergebnisse

Seitdem machte die Sonde Fotos der gesamten Oberfläche in sehr großer Auflösung. Auf den Aufnahmen sind teilweise Details von weniger als zwei Metern Größe erkennbar. Diese Aufnahmen übertrafen die in den 70er Jahren gemachten Fotos der Viking-Orbiter. Erst durch die europäische Mission Mars Express könnten die Aufnahmen noch verbessert werden.

Populär wurde die Mission vor allem durch hochaufgelöste Fotos von ehemaligen Flussbetten und Seen, die wichtige Anzeichen für die Existenz von flüssigem Wasser auf dem Mars darstellten.

Eine wichtige Rolle spielte die Sonde außerdem nach der Landung der amerikanischen Mars-Lander Spirit und Opportunity am 4. Januar und 25. Januar 2004. Obwohl beide Fahrzeuge auch direkt mit der Erde kommunizieren können, werden die größten Datenmengen von der Oberfläche über Orbiter im Marsorbit verschickt, um Energie zu sparen.

Am 23. Oktober 2001 erhielt Mars Global Surveyor zudem Gesellschaft durch die NASA-Sonde 2001 Mars Odyssey, nachdem 1999 die beiden Missionen Mars Climate Orbiter und Mars Polar Lander gescheitert waren.

Derzeit hat die Sonde ihre geplante Lebensdauer bei weitem überschritten und arbeitet weiterhin im Marsorbit.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^