WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Marek Belka



Marek Belka (* 9. Januar 1952 in Łódź) ist Professor für Wirtschaftswissenschaften und war Anfang Mai 2004 knapp zwei Wochen lang polnischer Premierminister.

Er war zuvor zwei Mal polnischer Finanzminister und machte sich mit seinem rigiden Sparkurs in der Öffentlichkeit unbeliebt. Als langjähriger Wirtschaftsberater von Staatspräsident Aleksander Kwaśniewski genießt er dessen Vertrauen - angesichts der anstehenden schwierigen Aufgaben in einem Parlament, in dem das regierende Bündnis der Demokratischen Linken (SLD) nicht über die Mehrheit verfügt, ein wichtiger Pluspunkt.

Der 52-jährige parteilose Belka, der aus internationalem Krisenmanagement wichtige Erfahrungen mitbringt, war zuletzt in der US-Zivilverwaltung in Bagdad zuständig für den Wiederaufbau der irakischen Wirtschaft.

Am 14. Mai 2004 verlor er im polnischen Sejm eine Vertrauensabstimmung mit 188 zu 262 Stimmen. Nach dieser herben Niederlage trat er von seinem Amt als Ministerpräsident zurück. Staatspräsident Kwaśniewski hat bereits angekündigt, Belka erneut zu benennen, wenn das Parlament binnen 14 Tagen keinen Nachfolger wählt.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^