WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Lounge-Musik



Als Lounge-Musik oder kurz Lounge wird Musik bezeichnet, die als Hintergrundmusik in Bars und Lounges aufgelegt wird und meist einen entspannenden Charakter hat.

Es gibt sowohl elektronische als auch akustische Varianten der Lounge-Musik, da der Begriff weniger eine Genrebezeichnung ist, als dass er auf seine Funktion als Hintergrundmusik in Bars anspielt. Vielfach werden etwa bestimmte Stücke des Jazz und des Easy Listening dazugerechnet. Bekannt wurde der Begriff Lounge-Musik aber hauptsächlich durch seine elektronischen Varianten. Hierzu zählen Genres wie der Ambient und der Trip Hop, aber auch ruhige Spielformen des House sowie Mischformen wie Acid Jazz oder Nu Jazz.

Viele Lounge-Interpreten der neueren Generationen bringen Elemente verschiedener traditioneller Musikstile aus der ganzen Welt in ihre Tracks ein, besonders häufig findet man Rhythmen oder typische Vocals (z.B. Stammesgesänge) aus der lateinamerikanischen und afrikanischen Musik.




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^