WEB LEXIKON: Ein Blick zurück
Hauptseite | Aktueller Wikipedia-Artikel

Los Glaciares



Los Glaciares (spanisch für "die Gletscher") ist ein Nationalpark im argentinischen Teil Patagoniens (Provinz Santa Cruz). Er bedeckt eine Fläche von ca. 6000 km² und wurde von der UNESCO 1981 in die Welterbeliste aufgenommen.

Der Nationalpark besteht im wesentlichen aus drei großen Gletschern (Perito-Moreno-Gletscher, Uppsala-Gletscher und Viedma-Gletscher) und einigen kleineren. Diese münden in zwei Seen, dem Lago Argentino und dem Lago Viedma, die jedoch nur teilweise innerhalb des Nationalparks liegen.

Der Park wird stark von internationalen Touristen besucht. Ausgangspunkt ist die am Lago Argentino gelegene Kleinstadt El Calafate. Im Nordteil des Parks befindet sich das Fitzroy-Massiv, welches für Bergsteiger und Trekking-Touristen von Interesse ist.

Angrenzend befindet sich auf chilenischer Seite der Nationalpark Torres del Paine.

Weblinks




     
Das Web Lexikon "Ein Blick zurück" bietet die Moeglichkeit auf einfache Art und Weise in den "alten" Wikipedia-Beiträgen zu blättern. Das Lexikon spiegelt den Stand der freien Wikipedia-Enzyklopädie vom August 2004 wider. Sie finden hier in rund 120.000 Artikel aus dieser Zeit Informationen, Erklärungen, Definitionen, Empfehlungen, Beschreibungen, Auskünfte und Bilder. Ebenso kommen Begriffserklärung, Zusammenfassung, Theorie, Information, Beschreibung, Erklärung, Definition und Geschichte nicht zu kurz. Ein Lexikon das Auskunft, Bericht, Hinweis, Bedeutung, Bild, Aufklärung, Darstellung und Schilderung zu unterschiedlichsten Themen kompakt auf einer Seite bietet.
Impressum ^ nach oben ^